Anmeldung ab 18 Jahren

Wie bin ich ein gutes Sugarbabe für meinen Sugardaddy?

Du möchtest ein Sugarbabe werden oder bist es bereits und fragst Dich, worauf es dabei ankommt? Schließlich möchtest Du Deinem Sugardaddy gefallen. Dann bist Du hier genau richtig. Denn wir verraten Dir die Antwort auf die Frage „Wie bin ich ein gutes Sugarbabe?“

Sei Du selbst!

Der wahrscheinlich wertvollste Tipp, wenn Du jemanden kennenlernst oder eine Beziehung mit jemandem führst, lautet: Sei Du selbst! Dabei sind die Sugar-Beziehung oder das Sugar-Date keine Ausnahme. Wenn Du authentisch bist und Dich nicht verstellst, fühlst Du Dich am wohlsten. Und ein Sugardaddy möchte eine Frau mit Persönlichkeit an seiner Seite haben, die sich bei ihm wohlfühlt.

Sei Du selbst

Höflichkeit ist das A und O

Ein Sugardaddy ist ein Gentleman der alten Schule, der großen Wert auf Höflichkeit legt. Daher solltest Du Dich ihm gegenüber freundlich und respektvoll verhalten. Er wird es Dir gegenüber genauso tun. Generell sollte es außer Frage stehen, dass Du Dich höflich verhältst. Doch da dies einem Sugardaddy besonders wichtig ist, möchten wir Dir das an dieser Stelle noch einmal mit auf den Weg geben. Noch ein Tipp am Rande: auch Pünktlichkeit ist einem Sugardaddy besonders wichtig. Denn als vielbeschäftigter Geschäftsmann plant er seine Zeit genau.

Höflichkeit und Pünktlichkeit

Stell‘ Deine Probleme zurück

Ein Sugardaddy sucht eine Frau, bei der er seinen stressigen Berufsalltag und seine Sorgen vergessen kann. Daher solltest Du nicht über Deine Probleme sprechen, wenn Ihr Euch trefft. Denn das ist nicht das, wonach der Sugardaddy sucht. Vielmehr wünscht er sich eine tolle Gesprächspartnerin für andere Themen und eine gute Zuhörerin. Lass‘ ihn das Gespräch leiten. Gute Laune sollte nicht zu kurz kommen.

Wie bin ich ein gutes Sugarbabe

Kleine Aufmerksamkeiten

„Wie bin ich ein gutes Sugarbabe?“ Auch wenn ein Sugardaddy sehr wohlhabend ist, freut er sich über kleine Aufmerksamkeiten von Dir! So könntest Du ihm beispielweise seine Lieblingsbonbons zum nächsten Date mitbringen. Oder Du bereitest ihm eine Freude, indem Du das Kleid trägst, das er so sehr an Dir mag. Diese kleinen Gesten machen ein gutes Sugarbabe aus.

Kleine Aufmerksamkeiten

Fazit: Wie bin ich ein gutes Sugarbabe?

Wie Du siehst, ist es nicht allzu schwierig, ein gutes Sugarbabe zu sein. Sei Du selbst und genieße die Zeit mit Deinem Sugardaddy. Wenn Ihr beide eine schöne Zeit zusammen habt, gemeinsam lachen könnt und Euch gut versteht, ist das genau die gute Gesellschaft, die ein Sugardaddy sich wünscht.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: auch ein Sugardaddy freut sich über Komplimente. Also lass ihn ab und an wissen, was Du an ihm bewunderst. Vielleicht ist es die exzellente Wahl, die er mit einem Restaurant getroffen hat, sein Kleidungsstil oder seine charmante Art.