Sugardaddy kennenlernen

Ein Date mit einem Sugardaddy ist aufregend und sollte auf gegenseitigem Respekt beruhen.

Erstes Date mit Sugardaddy!

Sugardaddy sucht Frauen
Sugardaddy flirtet mit Sugarbabes auf einer Dating-Portal!

Ein Sugardaddy sucht nicht nach Liebe. Er umgibt sich gerne mit seinem Sugarbabe bei geschäftlichen Anlässen und möchte natürlich auch Sex. Als Gegenzug hat das Sugarbabe dadurch einen finanziell hohen Stand. Sie profitiert von den teuren Reisen, dem edlem Schmuck, den tollen Roben und natürlich dem Geld. Der Altersunterschied ist meist deutlich bemerkbar. Es ist so was wie ein verdienter Luxus. Die meisten Sugarbabes suchen nach einem Sugardaddy, um etwas Geld zu bekommen und um einfach einmal diese Erfahrung mit älterem Mann einzugehen. Meist kommen die Frauen aus einem normalen Leben mit einem durchschnittlichen Verdienst oder sie studieren gerade. Da ist das Geld natürlich knapp und so kommen immer mehr auf die Idee sich mit einem älteren, finanziell gut gestelltem Herr einzulassen. Ein Sugardaddy möchte vorab ein Treffen an einem öffentlichen Ort mit dem vielleicht zukünftigen Sugarbabe. Dies ist sinnvoll und wünschenswert für beide Seiten. So werden die finanziellen Wünsche, sowie auch die Anforderungen geklärt. Der Sugardaddy zahlt die Miete oder anfallende Rechnungen, während das Sugarbabe auf sich zu achten. Sie sollte sich stets zurechtmachen, Sport treiben und ihren Sugardaddy nicht warten lassen. Geld spielt hier keine Rolle. Sie kann sich voll in seine Hände begeben und die Alltagssorgen hinter sich lassen. Ist ein Sugardaddy gefunden, teilt er sehr gerne. Sei es ausgedehnte Shoppingtouren, aufregende Events, Luxusreisen, Wochenendtrips oder edle Geschenke – für seine Auserwählte ist dem Sugardaddy nichts zu kostspielig.

Sugardaddy sucht nach Frau im Netz

Sugardaddy-Dating-Portale

Man findet einen Sugardaddy am besten im Internet. Hier gibt es spezielle Portale, wie beispielweise MySugardaddy, wo sich die Männer gekonnt vorstellen. Eigenarten, aber auch Vorlieben werden hier zum Besten gegeben. Laut den Betreibern wachsen die Mitgliederzahlen ständig. Nach den ersten zarten Kontakten per E-Mail findet meist der Austausch der Telefonnummern statt und danach das erste Treffen. Die Sugarbabes wehren sich hartnäckig gegen das Gerücht es wäre wie eine Art Prostitution. Schließlich schlafen sie zwar mit den Männern gegen Geld, aber im Gegensatz zu einer Prostituierten suchen sie sich selbst die Männer dafür aus. Die ausgesuchten Frauen sind das schöne Aushängeschild eines jeden Sugardaddys. Sie gehen gemeinsam Deals ein, die verhandelbar sind.

Merken

Merken

Merken

Merken

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on