Sugardaddy – Der Trend aus Amerika

Umfragen haben ergeben, dass ältere Männer vor allen Dingen bei jüngeren Frauen immer beliebter werden. Frauen mögen nicht nur die Ausstrahlung, Reife und Intelligenz älterer Männer, sondern finden es anziehend, wenn ein Mann reich und erfolgreich ist. Bei einem Sugar-Daddy oder Sugardaddy (Übersetzung: Zuckervati, süßer Vati) handelt es sich um reiche Männer, die eine Liebesbeziehung mit einer oftmals jüngeren Frau („Sugarbabe“) haben, die von der Altersgruppe der eigene Vater der Frau sein könnten.
Meistens ist der wohlhabende und spendable Sugardaddy seriös, charmant und freundlich. Ein Sugardaddy sucht sich oftmals eine attraktive Frau, um gemeinsam die luxuriösen Seiten des Lebens zu genießen. Im Gegensatz zu regulären Liebesbeziehungen spielt der materielle Aspekt die wichtigste Rolle in der Beziehung Sugardaddy und Sugarbabe. Meistens erwartet das Sugarbabe vom Sugardaddy materielle Leistungen wie den Lebensunterhalt, Geld, Waren oder auch die Karriereförderung. Im Gegenzug geht das Sugarbabe auf persönliche Wünsche des Sugardaddys ein.

Sugardaddy

Lerne jetzt einen Sugardaddy kennen – mysugardaddy.ch – Nummer 1 in der EU

Die im Jahre 2006 gegründete US-Webseite seekingarrangement.com, auf der sich Sugarbabes und zahlungswillige Sugardads suchen und finden können, ist mit zurzeit um die eine Million Mitgliedern Marktführer des Segments. Das deutsche Pendant stellt das im Jahre 2011 gestartete europäische Portal MySugardaddy mit knapp 80 000 Usern dar.
Sie müssen über 18 Jahre alt sein, um sich bei mysugardaddy.ch (mysugardaddy.eu) anmelden zu können. Die Basismitgliedschaft mit eingeschränkten Funktionen ist kostenlos, die uneingeschränkte VIP Mitgliedschaft kostet Geld. Nach der Anmeldung erhalten die User Zugriff auf Profile anderer User. Die TeilnehmerInnen suchen sich die Details in den Profilen selbst aus. Sie können in das Profil eintragen, ob Sie zum Beispiel einen Flirt, einen erotischen Kontakt, einen One-Night-Stand, eine Beziehung, eine SB/ SD Beziehung, Kontakte für Freizeitaktivitäten oder Rinsing suchen.

Freizeitgestaltung Sugardaddy und Sugarbabe

Kommen Sie mit einem Sugardaddy bzw. Sugarbabe zusammen, ist die Gestaltung des Alltags frei wählbar. Es gibt keine festen Regeln, es sei denn der Sugardaddy und das Sugarbabe vereinbaren bestimmte Punkte im Vorfeld. Bevor man eine Beziehung eingeht, sollte ein Sugardaddy und das Sugarbabe konkrete Erwartungen, eventuelle Wünsche und Vorlieben formulieren. Nutzen Sie hierzu das Profil, die Chatfunktionen und sprechen Sie im Vorfeld alle für Sie wichtigen beziehungsrelevanten Themen an, damit Sie auch wirklich ein glückliches Sugardaddy und Sugardating erleben.

redaktion

view all post

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on