Seitensprung mit einem Sugardaddy

Das Konzept von Sugardaddy und Sugarbabes schwappt immer mehr aus den USA nach Europa und auch Deutschland über. Diese „bezahlte“ Beziehung hat einiges an Vorteilen, gerade wenn man in einer Partnerschaft lebt oder verheiratet ist. Viele Frauen wünschen sich Luxus und Aufmerksamkeiten des Partners. Die eingerostete Beziehung gibt das oft nicht mehr her. Die Partnerschaft ist eine Zweckbeziehung mit nichts als Alltag ohne prickelnde Momente. Haushalt, kochen und Kinder versorgen ist ein nie endender Kreislauf, der durchbrochen werden muss.

Ausweg: Sugardaddy
Die Wahl eines Sugardaddys ist eine einfache und effektive Weise, um zeitweise aus seinem Leben auszubrechen. Dabei wird eine „bezahlte“ Beziehung mit dem Sugardaddy eingegangen. Im Vordergrund stehen hier nicht Sex oder andere Gefälligkeiten, sondern es gehört einiges anderes dazu. Das sind gemeinsame Abendessen in Sternerestaurants, Urlaube in Luxushotels oder intensive Gespräche. Sex kann natürlich auch Part der Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung sein, aber nur wenn beide mögen.

Sugardaddy
Ein schlaues Sugarbabe kann für ihren prickelnden Seitensprung auch eine Bezahlung vom Sugardaddy aushalndeln!

Sugardaddy: Geheimhaltung möglich?

„So vielversprechend das alles klingt, ich habe Angst und will nicht auffliegen!“ werden sich jetzt einige Damen denken. Natürlich, Diskretion gehört bei einer Beziehung mit einem Sugardaddy an oberste Stelle. Auch er will nicht auffliegen und unterhält sich sein Sugarbabe vielleicht als Zweit-Frau, weil die verheiratete Partnerin seine Wünsche nicht erfüllen kann. Deswegen sollte eine Geheimhaltung bei beiderseitiger Offenheit und genauen Absprache nicht das große Problem sein. Wie die gemeinsame Zeit frei geschafft werden kann, vielleicht schon eher. Aber eine findige, intelligente Frau wird sich bestimmt etwas ausdenken können, um traumhafte Dates mit ihrem Sugardaddy erleben zu können.

Bezahlung vom Sugardaddy

Zur Sugardaddy Beziehung gehört außerdem mehr als gemeinsame verbrachte schöne Stunden. Es kann das schlaue Sugarbabe für ihren prickelnden Seitensprung auch eine Bezahlung aushandeln. Dies kann in Naturalien, wie Markenkleidung, Designerschuhen und Luxus-Handtaschen ausbezahlt werden, aber auch in Form von Bargeld. Das Erlebnis mit einem Sugardaddy ist also nicht auf sagenhafte Momente und Erinnerungen beschränkt.

Seitensprung mit einem Sugardaddy

Hausfrauen als Zielgruppe von einem Sugardaddy?

Die Geschmäcke der meistens älteren, wohlhabenden Männer sind verschieden. Einige stehen auf junge, knackige Studentinnen. Andere bevorzugen Frauen mit Haut auf den Rippen zum Anfassen, wieder andere auf ältere, reife Damen. Damit ist jede Frau vollkommen schön und begehrenswert – es muss nur der richtige Sugardaddy kommen und das Abenteuer Seitensprung kann beginnen.

Merken

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on