Anmeldung ab 18 Jahren

Restaurant-Knigge für Sugarbabys

Der heutige Artikel ist spannend für Dich, wenn Du zum ersten mal von einem Sugardaddy in ein nobles Restaurant eingeladen wirst. Es geht darum, wie Du Dich dort benehmen solltest. Was ist erlaubt und was ist tabu? Hier findest Du einen Überblick über die wichtigsten Regeln des Restaurant-Knigge. Damit bist Du perfekt auf Dein nächstes Sugardate vorbereitet!

Restaurant-Knigge vor dem Essen

Du bist mit Deinem Sugardaddy verabredet und freust Dich darauf, einen schönen Abend mit ihm zu genießen. Dann versichere Dich, dass Dein Handy auf stumm geschaltet ist, damit es nicht in einem unpassenden Moment das Date unterbricht. Am besten machst Du das, bevor Du im Restaurant bist.

Restaurant-Knigge

Die Bestellung

Lädt der Sugardaddy Dich zu einem Apéritif ein, gehört es sich, auszutrinken bevor man zu anderen Getränken übergeht. Wenn Du die Preise in der Speisenkarte anschaust, möchtest Du bestimmt nicht das teuerste Gericht auswählen. Denn das würde bei dem Sugardaddy vielleicht den Eindruck hinterlassen, dass Du es ausnutzen möchtest, dass er bezahlt. Eventuell bist Du nicht sicher, ob ein normales Hauptgericht angebracht ist oder ob er mit Dir ein Drei-Gänge-Menü genießen möchte. Da haben wir einen guten Tipp für Dich: frage ihn einfach, ob er Dir etwas empfehlen kann. An seiner Antwort kannst Du Dich dann orientieren. So findest Du heraus, was er sich vorstellt, ohne nach dem Preis zu fragen. Habt ihr euch beide entschieden, schließt Du die Speisenkarte. Das ist das Signal für das Fachpersonal, dass ihr gewählt habt.

Asiatisches Essen

Besteck & Serviette

In einigen gehobenen Restaurants bekommt man vor der Bestellung einen „Gruß aus der Küche“ serviert. Das kann zum Beispiel ein kleiner Salat, eine Pastete oder etwas Brot mit Butter und Salz sein. Das hierfür benötigte Besteck wird mit serviert. Es sei denn, das Amuse-Gueule wird mit den Fingern gegessen. Dann bekommt man in der Regel eine kleine Schale mit Wasser oder ein Zitronentuch, um sich danach die Finger zu säubern.

Das Besteck, das auf dem Tisch liegt, brauchst Du also noch nicht. Hierbei gilt laut Restaurant-Knigge: Du benutzt es von außen nach innen. Das äußere Besteck ist kleiner als das innere, da Du für den Hauptgang das große benutzt. Das Essen wird serviert, doch wohin mit der Serviette? In den Ausschnitt stecken ist wohl kaum eine gute Idee. Am besten legst Du sie auf den Schoß. So bleibt dein Outfit beim Essen sauber, falls doch mal etwas herunterfallen sollte. Wenn Du während des Essens einen Schluck trinken willst, gehört es sich, die Lippen mit der Serviette abzutupfen, bevor Du sie ans Glas setzt.

Besteck und Serviette

No-Gos laut Restaurant-Knigge

Was Du auf keinen Fall machen solltest, ist, während des Dates Nachrichten zu schreiben oder anderweitig am Handy zu spielen. Denn das ist sehr unhöflich und vermittelt Desinteresse dem Sugardaddy gegenüber. Außerdem solltest Du nicht einfach am Tisch Dein Make-up auspacken und nachpudern. Dafür entschuldigst Du Dich am besten zwischen zwei Gängen bei Deinem Date und suchst das WC auf. Bist Du Raucherin, gehört es sich, mit der nächsten Zigarette zu warten bis ihr aufgegessen habt. Und bitte nicht das Handy rausholen, um das kunstvoll zubereitete Gericht für Deine nächste Insta-Story zu fotografieren! Darauf musst Du ausnahmsweise verzichten.

So, jetzt kann das edle Sugardate kommen! Es fehlt nur noch das passende Outfit und schon bist Du bereit für einen unvergesslichen Abend.