Anmeldung ab 18 Jahren

Online-Dating-Tipps für Frauen – Teil I

Mittlerweile gehört Online-Dating zu unserem Alltag dazu. Es ist das Normalste auf der Welt, dass Tinder, Bumble oder MySugardaddy auf mobilen Endgeräten der Menschen installiert sind. Vor allem in Zeiten einer Pandemie, gelten solche Plattformen als ein sehr beliebtes Werkzeug, um neue Bekanntschaften zu schließen.

Damit Du Dich ebenfalls auf die Online-Dating-Welt ein wenig besser vorbereiten kannst, haben wir hier ein paar Tipps für Dich herausgesucht.

Im Großen und Ganzen ist das Anlegen eines Online-Dating-Profils wie das Schreiben einer Bewerbung. Man sollte sich von der besten Seite zeigen.

Frau beim Online-Dating

Die Wahl eines geeigneten Benutzernamen

Achte darauf, dass dein Benutzername bzw. Nickname zu Dir passt. Wähle dabei nicht willkürliche Buchstaben- oder Zahlenkombinationen aus, sondern entscheide Dich für etwas Kreatives und zu Dir Passendes – schließlich möchtest Du als seriös wahrgenommen und aufgefasst werden. Du kannst auch beispielsweise Deinen Vornamen und Dein Geburtsjahr in das Pseudonym mit einbauen, so ergibt sich schon aufgrund Deines Benutzernamens eine ungefähre Einschätzung über Dich. Du merkst, es geht quasi um eine Art Branding, welches Du durchführst. Du machst Dich zur individuellen Marke.

Wahl eines Benutzernamens

Die Wahl von passenden Fotos

Das Foto ist genauso wie der Benutzername, ein Aushängeschild für die erste Kommunikation. So gilt ebenfalls, dass Du dafür sorgst, dass die Bilder von Dir ansprechend wirken. Versuche Dich daher einmal in die Lage anderer hineinzuversetzen und überlege Dir, auf welche Art und Weise Du interessant und/oder sympathisch herüberkommen würdest. Ist es vielleicht eine bestimmte Pose, ein Lächeln, bestimmte Kleidung oder auch ein besonderer Ort, was Dich hervorhebt? Vielleicht aber auch alles zusammen. Übertreibe aber nicht – Du solltest bodenständig und elegant wirken, aber keineswegs protzig. Es können dabei unterschiedliche Ausschnitte von Dir gewählt werden – z.B. ein Portraitfoto oder ein Foto, worauf Du ganz zu erkennen bist. Interessant wirkt es auch, wenn Du im Bild zeigst, welche Hobbies Du ausführst. 

Die Wahl von passenden Fotos für das Dating-Profil
Die Wahl von passenden Fotos

Sei dezent mit Deinen Worten

Oft ist es so, dass Flirttexte im Profil oder die Konversation im Chat, die Überhand gewonnen haben. D.h., dass schlichtweg viel zu viel von sich preisgegeben wurde, ohne, dass der Gegenüber es vielleicht wollte. Falle daher nicht direkt mit der Tür ins Haus und behalte spannende Geschichten oder Informationen von Dir lieber für ein persönliches Treffen über. Wie begeistert wärst Du, wenn Dir schon jemand alles erzählen würde – fändest Du die Person dann noch interessant? Was für Fragen kannst Du der Person noch stellen, wenn bereits alles gesagt worden ist? Halte Dich daher an die KISS-Methode: Keep it short and simple – zu Deutsch etwa: Fasse Dich kurz und knapp!

Vermeide Standard-Floskeln

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Online-Dating ist die Wortwahl. In vielen Dating-Profilen sind allgemeine Sätze formuliert, die auf jede x-beliebige Person treffen können und nichts über jemanden aussagen. Das sind z.B. Sätze wie: „Meine Hobbies sind reiten, Freunde treffen und shoppen.“ Achte darauf, dass Du eine schöne „Verpackung“ dieser Sätze bildest, die für mehr Spannung sorgt und Dich als individuelle Persönlichkeit herausstechen lässt.

Mache Du den ersten Schritt

Du kennst es vermutlich auch. Kaum hast Du Dich als Frau auf einer Online-Dating-Plattform angemeldet, schon flattern die ersten Nachrichten in Dein Postfach. Viele Nachrichten davon sind aber unbrauchbar oder aber viele männliche Profile gefallen Dir einfach nicht. Warum machst Du also nicht den ersten Schritt, wenn Dir jemand gefällt? Schreibe ihn einfach an – dabei wirst Du auch nicht deine Weiblichkeit verlieren – denn warum sollte sich Frau nur mit einem Kompromiss zufriedengeben?

Schlusswort

Heute haben wir schon einmal einige Punkte für ein erfolgreiches Online-Dating aufgegriffen – Du willst aber mehr wissen? Dann freue Dich auf unseren nächsten Artikel – in diesem werden weitere fünf Punkte aufgreifen und erläutern. Bleib also dran – Dein MySugardaddy-Team!

Du möchtest über weitere Artikel informiert werden? Dann folge uns auf Instagram, um über die Neuigkeiten im MySugardaddy-Blog auf dem Laufenden zu bleiben.