Ein Sugardaddy fürs Herz

Freudig öffnete Studentin Lena ihre Post. Das Sugarbabe hatte einen langen Arbeitstag hinter sich. Wie jeden Abend setzte sie sich auf ihre neue Ledercouch, kuschelte sich in ihre warme Decke, und trank Champagner aus einer Tasse. Eine Angewohnheit, die sie zu lieben begann. Ihr erster richtiger Luxus in ihrem Leben…! Und das auf Kosten eines Mannes, den sie noch nicht lange kannte, und dessen Aufmerksamkeit sie sich nicht einmal zu träumen gewagt hätte.Ein Sugardaddy war schon etwas ganz Besonderes.

Sie öffnete das Fenster und atmete tief durch, ehe sie es sich wieder gemütlich machte. Sie hatte ein unbeschreibliches Kribbeln im Bauch.

Lena kann sich als Sugarbabe auf den Feierabend freuen!

Verträumt fuhr Lena sich mit ihren neu gemachten Fingernägeln über den Rand des roten Briefumschlages. Ihre lockigen, seidigen blonden Haare fielen sanft auf ihre Schultern. Ein süßer, blumiger Geruch flog ihr entgegen als Sie liebevoll eine Karte hinaus zog.

Es war der Duft, der sie an die langen Nächte mit einem tollen Mann erinnerte, den sie nun seit zwei Monaten kannte. Seit sie ihn in ihrem Leben wusste, ging es ihr nicht nur finanziell besser. Sie fühlte sich umworben, begehrt aufgefangen und sicher.

Sie lächelte und zögerte eine Weile, ehe sie sich traute, die mit Tinte geschriebenen Worte von Sebastian zu lesen. Es war noch ein wenig ungewohnt, sich jeden Tag verwöhnen und beschenken zu lassen. Der attraktive Familienhelfer, mit seinen strahlend blauen Augen, war seit geraumer Zeit ihr Sugardaddy.

Mit seinen 48 Jahren hatte er einen gewissen Reiz an sich, dem sie einfach nicht wiederstehen konnte. Es waren nicht nur die Geschenke des Sugardaddys, wie die vielen Erlebnisgutscheine am Abend, die sie mit einer roten Rose auf der Fußmatte vor ihrer Tür fand, sondern die gesamten Annehmlichkeiten von diesem Mann, die ihr die Funktion als sogenanntes Sugarbabe so brachten.

Sugardaddy

Beziehung der ganz modernen Art: Sugardaddy und Sugarbabe

So eine vertrauliche Beziehung wie zwischen Lena und Sebastian ist in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr.

Als Sugardaddy hat Sebastian mit seinem Sugarbabe Lena ein so genanntes Arrangement.
Ist das innige und meist liebevolle, Vertrauen einmal aufgebaut, gehören für das Sugarbabe finanzielle Probleme der Vergangenheit an. Von einem Sugardaddy ist die Rede, wenn ein gut situierter Mann die Aufmerksamkeit und die Beziehung zu einer jungen Frau genießt, ohne seine Unabhängigkeit zu verlieren.

Ein Sugardaddy bietet so einige Vorzüge für das Sugarbabe
Im Rahmen des Sugar – Arrangements gibt es so einige positive Überraschungen. Dieses beinhaltet zum Beispiel einen gleichwertigen Interessenausgleich auf Augenhöhe von beiden Seiten. Das Sugarbabe bietet dem Sugardaddy gutes Aussehen,einen Ausgleich zum oft anstrengenden Arbeitstag.

Junge Dame kann sich von ihrem Sugardaddy verwöhnen lassen
Ohne schlechtes Gewissen ist es in dieser Form möglich, ein unbeschwertes Leben zu führen.

So sehr der Sugardaddy seine Unabhängigkeit in den meisten Fällen auch liebt: Es ist nicht selten, das sich beide Seiten ineinander verlieben, und später eine normale Beziehung führen.

Wer Lust und Laune auf diese Beziehungskonstellation hat, oder neugierig geworden ist, wird Informationen in einschlägigen Portalen für Sugardaddys und Sugarbabes finden. Zu den besten Portalen um einen Sugardaddy zu finden, gehört https://www.mysugardaddy.ch. Hier lohnt sich eine Anmeldung in jedem Fall und mit einem Klick lässt sich Dein ganzes Leben verändern.

redaktion

view all post

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on